Gebrauchtwagen Motorrad Immobilien Kleinanzeigen Jobs
Gebrauchtwagen Märkte  |  Forum  |  Service, Tipps & Tools  |  Linkverzeichnis  |  Über uns  |  Hilfe, FAQ
Gebrauchtwagen Automarkt Autos, Autozubehör, Automarkt | Smartphone Layout | << zurück | Meine Inserate...
Gebrauchtwagenmarkt
Lottozahlen 6aus45 Österreich
Lotto 6 aus 45 Alle Lottozahlen
Immobilienbörse für Private Immobilen!
Immobilienbörse Österreich
Finde deine Liebe! Tu was für dein Glück!
Morgen mit dir! Die seriöse Partnerbörse, 100% kostenfrei!
Unser sodala! KFZ-Forum hilft dir!
KFZ-Forum
Thread Ansicht, # 3

Zahnriemen tauschen Ford Escort 1.8D diesel, Bj. 94, Kombi CLX / Reparatur-Anleitungen Forum

Forum Übersicht | Forum Reparatur-Anleitungen Forum

Zahnriemen tauschen Ford Escort 1.8D diesel, Bj. 94, Kombi CLX von "VWBusfahrer" (10508x) am 07.01.10, 17:30, #3
Zahnriemen tauschen Ford Escort 1.8D diesel, Bj. 94:

Den Zahnriemen von einer Werkstätte wechseln zu lassen, ist ziemlich teuer und kann
eigentlich bei diesem Ford-Motor auch ohne Spezialwerkzeug selber gemacht werden...
wenn man ein paar Details beachtet...

da ich kürzlich verzweifelt nach einer anleitung zum Zahnriementausch gesucht habe, und keine gefunden habe, schreib ich nun selber eine:
(habe gestern erfolgreich meinen zahnriemen beim ford escort 1,8D, 60PS gewechselt, und vielleicht kann die info ja jemand brauchen..)

ersatzteile:
zahnriemen, 22 mm breit war drin
neuer riemen hat nur 20 mm gehabt...(weiß nicht was richtig war)
Spannrolle hab ich drinnen lassen, war noch sehr ok
Umlenkrolle hab ich aber getauscht (bezahnt) war aber auch total super zustand...

ausbauarbeiten:
auto leicht aufbocken, ca. 20cm wei man unten rein muss...
kühler und lenkflüssigkeit mit 2 schrauben abschrauben und wegklappen (10mm sechskannt) evtl. obere zuleitung (lenkflüssigkeit) abklemmen und sichern...
untere keilriemen und zahnriemenabdeckung mit 3 schrauben abschrauben (10mm sechskant, von unten liegend abschrauben) + ein lange gewindeschraube lösen (10mm sechskannt) die das ding seitlich dranhält + eine torx schraube lösen, die die obere abdeckung hält

um ZR zu wechseln muss man LM-Keilriemen runternehmen.
lichtmaschinenspanner lösen und keilriemen abziehen (spannschraube hat zahnrad, wo man die LM zurückklappen kann mit 22 mm maulschlüssel)

markierungen anbringen:
auf dem noch festsitzenden alten zahnriemen eine deutliche markirerung (strich) machen und auch an dieser stelle auf der nockenwelle.
die gleich markierung auch unten an der kurbelwelle anbringen und am ZR

dann feder aus dem riemenspanner heben und entfernen. dann sechskannter 17mm des riemenspanners lösen und auch die 10mm sechskanntschraube lockern und wenn mal lust hat das ding austauschen, falls das lager geräuschlos rennt und in ordnung ausschaut, braucht man es meiner meinung nicht wechseln....

wenn spanner lose ist und die markierungen gut sichtbar sind, kann der riemen abgenommen werden..., sollte sich gut entfernen lassen.

falls man die umlenkrolle tauschen will (meist nicht nötig) braucht man einen Torx-schlüssel. Meine Umlenkrolle (bezahnt) war sehr fest und ich hätte sie fast nicht runtergebracht...aber auch hier hilft die lagerkontrolle: lautloses leichtes rollen beim anschubsen ohne spiel zeugt für einwandfreien zustand des teils...(meist muss man es also nicht wechseln....)

bei der gelegenheit kann auch der dieselpumpenriemen gewechselt werden, dazu muss aber noch so eine dämlich umlenkrolle abmontiert werden, da sonst der riemen von der pumpe nicht rausgeht. ich hab das nicht gemacht, weil der pumpenrieme noch sehr ok ausgesehen hat.

einbau:
am neuen keilriemen die laufrichtung beachten und die gleichen markierungen wie am alten zahnriemen machen...(zahnriemen nebeneinanderlegen und zahn für zahn paralell führen und die striche auf den neuen übertragen....
wenn man nun den neuen ZR über Kurbelwelle und Nockenwelle schiebt, hat man gleich die Kontrolle, ob die position der wellen noch passt. die richtige position ist verdammt wichtig, da sonst der motor kaputgehen kann....also aufpassen!

wenn der zahnriemen richtig drübergeschoben wurde, kann man die neue oder alte spannvorrichtung wieder einbauen. dazu die 10mm sechskannt-schraube anbringen und dann von hand den riemen damit spannen. die Feststellschraube (17mm sechskannt) in gespannter position leicht zudrehen. nun die feder die den eigentlichen spanndruck erzeugt wieder reinpressen. das ist ein bisschen kniffelig, da die feder sehr zusammengedrückt werden muss, damit sie reingeht... mit ein bisschen gefühl und Zangengeschick sollte sie aber reinflutschen...

sobald die feder drin ist, die Feststellschraube nochmal leicht lösen und schaun, dass der riemen richtig gespannt ist und auch richtig positioniert ist. dann die feststellschraube wieder leicht festdrehen.
Keilriemen auf Kurbelwell und LM anbringen und spannen.

wenn soweit alles passt und die Kurbelwelle und Nockenwelle mit dem Zahnriemen richtig positioniert wurden (im Normalfall muss nichts während des aus- und einbaus bewegt oder gedreht werden...)

wenn nun alles passt und sicher ist, kann man den motor mal starten und schaun ob alles ok ist. ein zwei minuten laufen lassen. dann abstellen und den ZR Spannvorrichtung wieder leicht lösen und dann wieder entgültig festziehen.

sofern alles passt nun alle schrauben nochmals auf festen sitz überprüfen und die abdeckungen wieder in umgekehrter reihenfolge anbringen....

alles zusammen ca. mind. 3h arbeit....und man sollte ein guter bastler sein, sonst kann man da viel anstellen bis hin zum motorschaden.....

viel spass beim wechseln....


KFZ Linkverzeichnis! Eintrag ist kostenfrei!
Thailand Reisebericht
Thailand Reisebericht, Reiseblog
SWISS LOTTO Alle Lottozahlen
SWISS LOTTO Lottozahlen
Inserate, Kleinanzeigen mit Foto - gratis aufgeben!
Kleinanzeigen, Inserate...
sodala.net | Impressum | AGB | Haftungsauschluss | Alle Immobilien Österreich | Index | Suchindex | Anzeigenindex | Gebrauchtwagen-Text Index |
Gebrauchtwagen , Gebrauchtwagen-Börse , Autoscout, Flohmarkt , Automobile, Automobil Motorräder , Honda, Yamaha, Suzuki, Auto Ersatzteile , Winterreifen , Sommerreifen, Auto-Zubehör, Wohnmobile , Camper, gebrauchte LKW , Traktoren , KFZ-Werkzeug LKW-Zubehör, Linkverzeichnis , Kreditrechner, Leasingraten, KFZ-Versicherungen, VW-Bus, VW-Golf , Kaufverträge Gebrauchtwagen

Diese Homepage bewerten